Raucherentwöhnung mit Laser

Die Softlaserbehandlung ist eine international bewährte Methode, Rauchern den Ausstieg aus ihrem Verlangen nach Zigaretten zu erleichtern. In den USA und in Kanada wird die Softlasertherapie bereits seit mehr als 20 Jahren erfolgreich angewendet und ist dort sehr verbreitet. Dort hat man bereits gute Erfahrungen damit gemacht. Auch in den Niederlanden wird die Raucherentwöhnung mittels Softlaserbehandlung häufiger praktiziert als hierzulande. Dass die Erfahrungen mit dieser Behandlungsmethode in den Niederlanden ebenfalls gut sind belegt die Tatsache, dass dort anerkannt ist und auch von der Kasse übernommen werden kann. In Deutschland ist relief© Marktführer bei der Raucherentwöhnung mittels Softlaserbehandlung.

weiter lesen

Raucherentwöhnung mit Hilfe der Krankenversicherung

Das Rauchen gesundheitsschädlich ist und sogar zum Tod führen kann, ist fast allen Rauchern bewusst. Daher wünschen sich nicht wenige, die schlechte Angewohnheit sein zu lassen. Allerdings fällt die Raucherentwöhnung den meisten Menschen schwer und nicht selten werden mehrere Versuche unternommen.

Weiterlesen...
 
Rund zwei Jahre nach dem in Krafttreten des Nichtraucherschutzgesetz
Das Inkrafttreten des Nichtraucherschutzgesetzes in Rheinland-Pfalz brachte gleichzeitig auch viele Klagen vor Gericht mit sich. Man kann es eben nicht allen recht machen und so wird eben geklagt.
So richtet sich beispielsweise eine Beschwerde gegen die Genehmigung des Rauchens in Festzelten, da die Nichtraucher somit indirekt vom Besuch in einem Festzelt ausgeschlossen seien und damit diskriminiert würden.
Eine andere Klage wiederum kommt von einem Raucher, der der Meinung ist, dass mit dem Nichtraucherschutzgesetz Raucherclubs noch zulässig sein müssten.
Weiterlesen...
 
Rund zwei Jahre nach dem in Krafttreten des Nichtraucherschutzgesetz
Im September 2007 verabschiedete die rheinland-pfälzische Landesregierung das Nichtraucherschutzgesetz. Nun sind über zwei Jahre seit dem Beschluss vergangen und die Tageszeitung Trierische Volksfreund wollte wissen wie sich das Nichtrauchergesetz in der Gastronomie in der Region ausgewirkt hat.
So auch im Cafe Mondo del Caffé in Wittlich in dem seit dem in Krafttreten des Gesetzes nicht mehr geraucht wird. Laut Aussage des Inhabers Marouane Mahfoudh, ist sein Cafe da, einen Kaffee zu genießen und nicht eine Zigarette. Er habe zwar auch einige Kunden verloren aber er sieht es positiv, vielleicht könne dies ja auch beim Umdenken bei einigen Menschen helfen.
Weiterlesen...
 
Grüne kritisieren Gesetzentwurf zur Lockerung des Nichtraucherschutzes
Nach einem Gesetzesentwurf zur Lockerung des Nichtrauchergesetzes der FDP und CDU in Hessen meldeten sich die Grünen in einer Pressemitteilung zu Wort. Dort ist die Partei der Ansicht, dass die derzeitige Regierung faktisch das Nichtrauchergesetz abschaffen wolle. Weiterhin hieß es in der Pressemitteilung, dass drei Viertel der Bevölkerung, die Raucher sowie Nichtraucher mit einbezieht, für das Nichtrauchen in geschlossenen Räumen ist. Zudem sei, so die
Weiterlesen...
 
Zusammenhang zwischen Cannabis und Schizophrenie?
Laut einer australischen Studie fördert der Konsum vom Cannabis Schizophrenie. So begleitete die Untersuchung 3.600 Kinder, die in den Jahren von 1981 bis 1983 geboren sind, bereits während der Schwangerschaft der Mütter. Nun gaben die Hälfte der Teilnehmer an, dass sie bereits einmal Cannabis konsumierten.
Weiterlesen...
 
Weitere Beiträge...
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 10
Sex movies anal porn free porn Porn amateur porn video porn watch