Informationen und Hilfestellung beim Nichtraucher werden

Die 8 Irrtümer

Viele Menschen begründen die Tatsache, dass sie nicht versuchen, mit dem Rauchen aufzuhören beispielsweise damit, dass sie Zunähmen, würden Sie das Rauchen aufgeben, oder dass sie gar nicht

Tabakkonsum in Europa und vor allem in Deutschland

Das Rauchen hat in den Industrieländern in den letzten Jahrzehnten stetig an Ansehen verloren, während die Hersteller von Tabakwaren die neuen Trends längst erkannt haben. Der Anteil der Raucher in den Entwicklungsländern hat stark steigend zugenommen.

Aufhörmethoden

Eins ist von vorhinein klar: Das Rauchen ist schneller gelernt, als man später damit einmal aufhören kann. Sollten Sie sich aber fest dazu entschieden haben den Glimmstängel für immer zur Seite zu legen, dann haben Sie die

Gründe, mit dem Rauchen auf zu hören

Es gibt viele Gründe, die dafür sprechen, dass man mit dem Rauchen aufhört. Hier haben wir einige für Sie aufgelistet. Natürlich gibt es noch viel mehr Gründe, mit dem Rauchen aufzuhören und wir werden diese Sektion unserer  Site laufend erweitern.

Chemischer Dunst – nicht nur Nikotin ist gefährlich

Eine Zigarette beinhaltet nicht nur Nikotin. Auch Nitrosamine. Benzol, Blausäure, Formaldehyd und noch viel mehr ist in diesen Dingern enthalten. Eigentlich könnte man sagen, das sich bis zu 4000 verschiedene chemische Stoffe in der Zigarette befinden. Einige davon sind nur gasförmig nachweisbar, andere sogar fest. Süchtig macht bedauerlicherweise das Nikotin. In großen Mengen, ist dieses sehr giftig.

Nikotinsucht

Das Einstiegsalter für Raucher liegt in Deutschland zwischen 11-14 Jahren. Bei den Jugendlichen Raucheranfängern ist es oft die Neugier und sehr oft auch der Gruppenzwang, der sie zur ersten Zigarette treibt. Kinder und Jugendliche verbinden das Rauchen oftmals mit dem Erwachsensein, man ist Cool wenn

Nikotin

Nikotin ist ein Alkaloid, welches vorwiegend in Nachtschattengewächsen, wie der Tabakpflanze vorkommt. Bei der Tabakpflanze kommt das Alkaloid im Ganzen zu fünf Prozent vor. Nikotin, welches in der Natur ausschließlich als S-Nikotin vorkommt, ist ein Nervengift und gilt somit auch als Droge.

Raucherentwöhnung mit Hilfe der Krankenversicherung

Das Rauchen gesundheitsschädlich ist und sogar zum Tod führen kann, ist fast allen Rauchern bewusst. Daher wünschen sich nicht wenige, die schlechte Angewohnheit sein zu lassen. Allerdings fällt die Raucherentwöhnung den meisten Menschen schwer und nicht selten werden mehrere Versuche unternommen.