Informationen und Hilfestellung beim Nichtraucher werden

Chemischer Dunst – nicht nur Nikotin ist gefährlich

Wer Nikotin im Körper hat, riskiert besonders krank zuwerden. Zum Beispiel verstopfte Arterien, die den Blutfluss blockieren. Über 43 Inhaltsstoffe in einer Zigarette sind Krebs erzeugend. Noch viele weitere, stehen im Verdacht, krebserzeugend zu sein. Aber auch die Produkte, die durch das Verbrennen des Tabaks entstehen sind sehr gefährlich. Der Rauch enthält Teer, Kohlenmonoxid und viele andere gasförmige chemische Verbindungen. Aus diesem Grund, sind auch Nichtraucher betroffen. Sie sind Opfer der Raucher, die sich nicht zurück halten können. Sie werden krank, ohne das sie je eine Zigarette angefasst haben.

Das diese Stoffe schädlich sind, ist vielen bewusst aber viele Menschen wissen gar nicht, was alles passieren kann. Hier eine kleine -und auch unvollständige- Auflistung, was mit Ihrem Körper alles passiert, wenn Sie rauchen:

Altersschwäche: Die Gedächtnisleistung nimmt viel schneller ab, als bei einem Nichtraucher. Lernen wird mühsam und macht keinen Spaß mehr.

Geruchssinn: Dadurch,dass man täglich mit Zigarettengeruch konfrontiert ist, verändert sich auch der Geruchs beziehungsweise der Geschmackssinn. Das bedeutet, man kann das Essen nicht mehr so genießen, wie früher. Gerüchte nimmt man auch ganz anders wahr. Auch ein negativer Zusatzeffekt. Die Zähne werden gelb.

Sehen und Hören: Um so älter man wird, um so schwächer werden die Augen. Bei Rauchern, beginnt dieser Prozess noch viel früher. Auch Schwerhörigkeit wird immer mehr mit dem Konsum von Zigaretten im Zusammenhang gebracht.

Mund und Kehlkopf: Da die Luftröhre ständig mit Hitze konfrontiert wird, kann auch viel leichter Krebs entstehen.

Lunge: Husten, ist wohl das häufigste Anzeichen dafür, dass man endlich mit dem Rauchen aufhören sollte. Die Lunge versucht mit Hustanfälle, den ganzen Müll wieder ab zu bauen. In der Folge können chronische Bronchitis entstehen, Kurzatmigkeit, Lungenentzündungen und natürlich Lungenkrebs.

Sexualleben: Ja sogar im Bett, schaut es in naher Zukunft nicht gut aus. Fast die Hälfte aller impotenten Männer sind Raucher.

Haut: Nicht nur die inneren Organe und die Sinnesorgane altern viel schneller, auch die Haut wird krank. Wer viel raucht, der wird in der Regel viel schneller älter.

Wenn das kein Grund ist, mit dem Rauchen aufzuhören. Vielleicht haben sie es ja auch schon versucht, aber wie die meisten Menschen ohne langfristigen Erfolg.

Hier haben wir eine gute Nachricht für Sie. Warum versuchen Sie es denn nicht einmal mit einer Raucherentwöhnung mit Licht? Klingt esotherisch, ist es aber nicht. Die Raucherentwöhnung mit Laser ist ein in den USA, Kanada und anderen Ländern in Europa wie beispielsweise in Holland eine weit verbreitete und sehr erfolgreiche Methode, das Rauchen aufzugeben. Bei einer sogenannten Laseranwendung werden verschiedene Punkte des Körpers mit schwachem Laserlicht stimuliert. Das soll Entzugserscheiungen lindern oder ganz abstellen.

In Deutschland ist die Firma Relief Marktführer auf diesem Gebiet. Wir haben Ihnen auf diesen Seiten die Möglichkeit gegeben, Ihre Raucherentwöhnung einfach online zu buchen und das ist ganz einfach, denn Relief gibt es an über 40 Standorten Bundesweit, in Österreich und in Schweden. Sie können sich hier über die Preise informieren oder hier auch gleich einen Termin vereinbaren.

Viel Spass mit Ihrem neuen rauchfreien Leben.