Informationen und Hilfestellung beim Nichtraucher werden

Rauchen und Gesundheit

Rauchen, Herzschwäche, Herzinfakt

Alle Raucher wissen, dass es gute Gründe gibt, mit dem Rauchen aufzuhören.

Dies gilt in besonderem Maße für Patienten mit einer koronaren Herzkrankheit. Ein Weiterrauchen würde die Herzkranzgefäßverengung und den Bluthochdruck weiter vorantreiben und damit die Risiken für einen Herzinfarkt stark erhöhen.

Viele Raucher mögen sich denken, dass sich ein Aufhören womöglich nicht mehr lohne, weil die Schäden vielleicht irreparabel seien. Dem ist nicht zwangsläufig so, denn der Körper versteht es, seine Selbstheilungskräfte in Gang zu setzen: Ein Jahr nach dem Rauchstopp ist das Risiko von Herzerkrankungen nur noch halb so hoch und nach zwei Jahren ist das Herzinfarktrisiko auf fast normale Werte abgesunken.

Raucherentwöhnung: der Körper regeneriert sich

Nach 15 rauchfreien Jahren ist das Risiko, eine Herz-Kreislauf-Erkrankung zu bekommen, genauso hoch wie bei Menschen, die nie geraucht haben.

Auch die Lunge, deren Kapazität durch das Rauchen sinkt, was zu einer Belastung der rechten Herzkammer führen kann, profitiert vom Rauchstopp. Nach drei Monaten kann sich die Lungenkapazität um 30% erhöhen, nach 10 Jahren ist das Lungenkrebsrisiko fast genauso hoch bzw. niedrig wie bei echten Nichtrauchern.

Gewiefte Raucher werden jetzt sicher die Schlussfolgerung ziehen, dass es dann ja ausreichend sei, wenn sie im nächsten Jahr oder in zwei oder fünf Jahren mit dem Aufhören beginnen! Ihnen sei entgegnet, dass man den Punkt „of no return“, an dem dann nicht mehr aufhebbare Schäden entstanden sind, leider nicht vorhersagen kann.

Das Beste ist, die Selbstheilungskräfte des Körpers als Chance zu begreifen und mit der Selbstschädigung sofort aufzuhören.

Raucherentwöhnung ist nicht vergleichbar mit der Behandlung etwa von Infektionskrankheiten, bei denen eine Impfung oder eine medikamentöse Therapie genügt. Denn die Entwöhnung beginnt im Kopf.

Medikamentöse Entwöhnungshilfen wie Nikotinpflaster können zwar die Erfolgsaussichten in der Raucherentwöhnung verdoppeln; die Basis der Therapie ist jedoch die Entschlossenheit des Rauchers, mit dem Rauchen aufzuhören.

Noch einfacher geht es mit einer Raucherenwöhnung mit Laserlicht, einer international sehr erfolgreichen Methode, die auch in Deutschland angeboten wird. Marktführer in Deutschland auf diesem Gebiet ist die Firma relief.