Informationen und Hilfestellung beim Nichtraucher werden

Raucherentwöhnung Gründe

Gründe, mit dem Rauchen auf zu hören

Weniger Stress

Sie müssen nicht alle paar Stunden mal für ein paar Minuten raus gehen, um eine Raucherpause zu machen, dort hastig ein paar mal an der Ziegarette ziehen um anschliessend für Nichtraucher übel riechend an den Arbeitsplatz zurück kehren.

Sie werden produktiver

Wenn Sie während des Arbeitstages 10 Ziegaretten rauchen und für jede Ziegarette ca. 5 Minuten benötigen, verbringen Sie jeden Arbeitstag 50 Minuten mit Rauchen. Das geht von Ihrer Arbeitszeit ab. Ein Monat hat grob überschlagen ca. 20 Arbeitstage und das Jahr 11 Monate an denen Sie arbeiten, wenn man 30 Tage Urlaub einrechnet. So ergeben sich 50 x 20 x 11 = 11000 Minuten, das sind umgerechnet ca. 23 Arbeitstage, die Sie im Jahr mit Raucherpausen verbringen!

Das Rauchverbot

Ziel des Rauchverbots ist es, Nichtraucher beispielsweise in Restaurants und Kneipen vor den Gefahren des Passivrauchens zu schützen. Passivraucher sind durch das ungewünschte Einatmen von Ziegarettenrauch erheblich gefährdet und in etwa den gleichen Gefahren ausgesetzt wie Raucher.

Schwangerschaft

Das Rauchen in der Schwangerschaft kann zu Frühgeburten und dadurch resultierendem Untergewicht des Säuglings führen. Der Grund ist, dass die Plazenta der Mutter nur unzureichend mit Blut versorgt wird und es somit zu diesen Symptomen kommen kann. Eine Missbildung des Säuglings steigt beim Zigarettenrauchen aber nicht nur direkt durch die Mutter, sondern ebenso kann der rauchende Vater eine starke Gefährdung für das Kind darstellen. Deshalb hören Sie bitte rechtzeitig beim Erfahren der Schwangerschaft mit dem Rauchen auf. Sie tun Ihrem Kind nur das Beste und minimieren die Gefahr einer Schädigung Ihres ungeborenen Kindes